27. 11. 2013

1 Terabyte Marken-Persönlichkeit – Wie werde ich online zur Personal Brand.

Onlinemarke zu werden bedeutet, das zu sagen was man denkt und nur das zu machen, was man mag. Klingt einfach, ist aber so. Denn nur so werde eine hohe Authentizität gewährleistet.
Starten Sie dabei wie folgt:

1. Analysieren Sie Ihren Standpunkt. Zunächst geht es darum zu erfassen, wo man steht – und wie man von außerhalb, also über alle Suchmaschinen wahrgenommen wird. Außerdem muss hinterfragt werden, wie viele Informationen man selbst über sich bekannt geben will, möchte aber auch zeitlich kann.

2. Bleiben Sie authentisch.

3. Nutzen Sie so viele Kanäle wie möglich – wenn Sie diese mögen und nochmals – auch zeitlich schaffen. Schreiben Sie überall und reagieren Sie auch. Beteiligen Sie sich an Diskussionen und lassen Sie sich darüber ansprechen.

4. Achten Sie auf die Inhalte ihrer Beiträge. Schreiben Sie nur Dinge, hinter denen Sie heute als auch in Zukunft stehen. Alles im Netz bleibt sehr lange verfügbar. Wenn Sie können bereinigen Sie eventuell unpassende Einträge.

5. Entwickeln Sie sich zu einem gern gelesenen Online-Experten. Was auch immer Sie machen, lassen Sie keinen Zweifel daran, dass Sie der/die Beste auf diesem Gebiet sind. Das Ziel ist schließlich, bei allen Suchmaschinen zu relevanten Kern-Begriffen ganz oben zu landen.

6. Schaffen Sie rechtzeitig die Basis für Ihren späteren Erfolg. Beschreiten Sie neue Wege.

7. Geben Sie ein in sich stimmiges Bild online und offline ab. Damit werden Sie für Ihre Fans und Follower glaubwürdig und verlässlich.

8. Planen Sie Onlineaktivitäten in Ihren Tagesablauf ein. Diskussionen und Unterhaltungen per E-Mail und Social Media müssen gepflegt werden und brauchen Zeit.

9. Bewahren Sie Ihren eigenen Standpunkt. Geben Sie ein bisschen von sich selbst Preis, damit werden Sie greifbarer, nahbarer, sympathischer.

10. Seien Sie geduldig. Erfolg braucht Zeit…

Jetzt kommentieren

Erlaubtes XHTML: <strong> <em> <a href="" title="">