MARKENSTRATEGIE FÜR DEN CHIPHERSTELLER LANTIQ. CONNECTED HOME.

Der weltgrößte Halbleiterproduzent geht in Deutschland auf Einkaufstour: Intel übernimmt den Münchener Chiphersteller Lantiq vom Finanzinvestor Golden Gate Capital. Lanitiq ist 2009 aus der Festnetzsparte des Münchener Chipproduzenten Infineon entstanden.

Im Auftrag der Firma Nextperts unterstützen wir Lantiq im Vorfeld zu den folgenden Themen: Marketing (Strategie, Ziele, Marketing-Aktivitäten, Marken-Management) und – Kommunikation (Strategie, Ziele, Aktivitäten, Prozesse) und erhalten das Beratungsmandat.

KUNDELANTIQ
LEISTUNGENInterne qualitative Markenanalyse, Durchführung zweier Strategie-Markenworkshop
WEBSITEwww.lantiq.com
TAGS#qualitative Markenanalyse, #Strategie-Workshops
Tags, , , , ,

MARKENANALYSE

Lantiq ist breit gefächert. Verfügt über heterogene Zielgruppen. Neben der Online Befragung führen wir deshalb auch Tiefeninterviews über die aktuelle Wahrnehmung der Marke aus Kundensicht (Fremdbild) als auch über die Sicht der Mitarbeiter dazu (Selbstbild). Die Interviews konzentrieren sich im Schwerpunkt auf langjährige Mitarbeiter, den Vertrieb als auch den Service (da hier die Wirkung der Marke beim Kunden am stärksten wahrgenommen wird).

STRATEGIE-WORKSHOPS

Mit einem ausgewählten Personenkreis, bestehend aus den TOP Führungskräften aus marketing, vertrieb, Produktion und Service sowie der Geschäftsleitung erarbeiten wir gemeinsam unter zu Hilfenahme der Ergebnisse aus der Analyse die zukünftige Markenstrategie – insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende Übernahme durch INTEL.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen